Eischneespegelei

Moderator: Mod-Team

Antworten
Hennes
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 160
Registriert: 28.03.2020, 16:41

Eischneespiegelei
Eigelb trennen dann Eischnee schlagen und am besten gleich Salz und Pfeffer dazu ,Pfanne gut einölen Eigelb in die Mitte den Eischnee ausenrum verteilen,etwas Grünzeug drauf und bei kleiner Hitze garen wenn das Eigelb stockt isses gut ,anrichten unn Väddich
20210718_134113.jpg
20210718_134113.jpg (93.46 KiB) 1605 mal betrachtet
20210718_134308.jpg
20210718_134308.jpg (117.97 KiB) 1605 mal betrachtet
20210718_134526.jpg
20210718_134526.jpg (99.74 KiB) 1605 mal betrachtet
20210718_134724.jpg
20210718_134724.jpg (132.84 KiB) 1605 mal betrachtet
20210718_135109.jpg
20210718_135109.jpg (189.67 KiB) 1605 mal betrachtet
20210718_135135.jpg
20210718_135135.jpg (120.67 KiB) 1605 mal betrachtet
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4912
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

Bisserl viel Aufwand, lohnt sich das tatsächlich gegenüber einem herkömmlichen Spiegelei?
Hennes
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 160
Registriert: 28.03.2020, 16:41

Das Eiweiß ist richtig fluffig und etwas intensiver im Geschmack und sehr sehr ungewohnt beim Essen
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 8437
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

sehr interessante Eivariante und schaut gut aus .... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Antworten