Topfvergleich - Günstig gegen Teuer

Auf dem Prüfstand - Mitglieder testen Grillgerätschaften

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Firedancer
Burger Stylist
Burger Stylist
Beiträge: 6757
Registriert: 03.07.2009, 16:17
Wohnort: Region um Köln

27.01.2015, 11:02

Der geneigte Leser konnte sich im Thread Induktionsfeld - Ich glaub mein Schwein pfeift ein Bild davon machen warum ich evtl. neue Töpfe brauchte. Nun standen hier also meine Standard-Ikea-Töpfe aus der Favorit Reihe und ein neuer Topf von Demeyere aus der Atlantis-Serie. Letzterer hat eine 30jährige eingeschränkte Garantie. Aber seien wir mal ehrlich: Braucht man das wirklich? Entweder so ein Topf hält ewig, oder man schrottet ihn irgendwann eigenhändig und dann kann man sich die Garantie leider auch in die Haare schmieren.

Also, beide Töpfe mit eiskaltem Wasser auf die gleiche Herdplatte gestellt. Natürlich wurde das Wasser erst direkt vorher eingefüllt damit es in dem zweiten Topf keine Raumtemperatur annimmt. Die Herdplatte ist natürlich vorher vollständig ausgekühlt gewesen. Es sind zwar nur zwei Bilder, aber die sprechen wohl für sich.

Als erstes kam der IKEA Topf zum Zuge
DSC01345.jpg
DSC01345.jpg (273.56 KiB) 4524 mal betrachtet
Danach dann der Topf von Demeyere
DSC01339.jpg
DSC01339.jpg (234.98 KiB) 4524 mal betrachtet
Ersterer kostet ca. 30€ bei Ikea, der Topf von Demeyere schlägt mit 172€ zu Buche. Das ist kein kleiner Preisunterschied. Da der Topf von Demeyere allerdings ca. 1/3 energieeffizienter ist als der von IKEA ergeben sich mit der Zeit Vorteile. Also habe ich mal ein paar Annahmen getroffen. Der Topf läuft in der Woche ca. 1h auf mittlerer Hitze. Bei einem Energievorteil von ca. 30% habe ich den IKEA-Topf mit ca. 1500Watt angesetzt und den Demeyere Topf mit ca. 1000Watt angesetzt. Bei 28Cent pro kwh "amortisiert" sich der Demeyere Topf gerade mal so nach ca. 19 Jahren.

Der große Vorteil ist sicherlich die kürzere Aufheizzeit. Ich merke jetzt schon mit dem neuen Kochfeld wieviel schneller ich z.B. Hackfleisch anbrate. Das verringert meine Zeit am Herd tatsächlich deutlich.

Ob sich das jetzt mit den Töpfen lohnt. :keineahnung:
Zuletzt geändert von Firedancer am 27.01.2015, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.
You well-doners can go eat your hockey pucks on someone else's lawn.
Benutzeravatar
Hefezopfgriller
Brustveredler
Brustveredler
Beiträge: 1315
Registriert: 05.06.2012, 12:12

27.01.2015, 13:07

Nicht schlecht. Hätte nicht gedacht, daß das doch ein so gravierender Zeitunterschied ist. Allerdings wäre mir das glaub ich den Aufpreis dann doch nicht wert. :-k
FSK 12 = der Gute bekommt das Mächen
FSK 16 = der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 = ALLE bekommen das Mädchen
Benutzeravatar
laxenhaus
Slow Hand
Slow Hand
Beiträge: 1447
Registriert: 18.06.2009, 11:04
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

27.01.2015, 16:29

Schöner Vergleich, haben wir eben noch von gesprochen, als wir uns über Töpfe von Spring, Demeyere und Cookmax unterhalten haben.
Auch hier war der Tenor, bei täglichem Einsatz und einer Einsatzzeit von mehreren Stunden, sind die Mehrausgaben eher gerechtfertigt.
Auch, man möchte den Topf noch vererben und nutzt die Zeitersparnis wirklich sinnvoll. ;)
Zuletzt geändert von laxenhaus am 27.01.2015, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
heidiba
Knochenbrecherin
Knochenbrecherin
Beiträge: 12375
Registriert: 01.07.2007, 10:30
Wohnort: frankfurt /hessen

27.01.2015, 17:06

Ein wirklich sehr schöner Vergleich :rules:

Hm, was hattest du für eine Topfgröße ?
Könnte ja mal versuchen wie lang das bei Cookmax dauert ;)


Die waren echt sehr günstig ,notgedrungen weil meine vorherigen Töpfe alle nicht indu geeignet waren
und ich welche brauchte die ich bezahlen kann . :oops:

LG.Heidi
Weniger ist manchmal mehr ;-)
juergen72

27.01.2015, 18:01

Interessanter Vergleich.


Trotzdem: wenn ich mit Töpfen für 170€ daherkomme, gibts die dunkelrote Karte der Chefin :rot: :keule: :-#
Benutzeravatar
Firedancer
Burger Stylist
Burger Stylist
Beiträge: 6757
Registriert: 03.07.2009, 16:17
Wohnort: Region um Köln

27.01.2015, 18:22

juergen72 hat geschrieben:Trotzdem: wenn ich mit Töpfen für 170€ daherkomme, gibts die dunkelrote Karte der Chefin :rot: :keule: :-#
Kenne ich, darum geht meiner leider auch wieder zurück zur Post. Ich gebe ihn aber echt nur ungern wieder her und würde ihn am liebsten behalten. :heul:
You well-doners can go eat your hockey pucks on someone else's lawn.
Benutzeravatar
SAL
Spoga Hunter
Spoga Hunter
Beiträge: 2031
Registriert: 04.10.2010, 19:27
Wohnort: Euskirchen

27.01.2015, 19:48

Firedancer hat geschrieben:
juergen72 hat geschrieben:Trotzdem: wenn ich mit Töpfen für 170€ daherkomme, gibts die dunkelrote Karte der Chefin :rot: :keule: :-#
Kenne ich, darum geht meiner leider auch wieder zurück zur Post. Ich gebe ihn aber echt nur ungern wieder her und würde ihn am liebsten behalten. :heul:

Hey nix da. Der macht das Wasser doch viel beisser. Da kocht es doch erst bei 100.4 C :mrgreen:
Es gibt 11 Arten von Menschen:
- Die, die binär verstehen
- Die, die es nicht tun
- Die, die Witze darüber machen
Antworten