Probleme mit demGrill n' Smoke

Auf dem Prüfstand - Mitglieder testen Grillgerätschaften

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
exeron
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 25
Registriert: 10.04.2010, 15:11

25.03.2015, 08:12

servus,

ich versteh das absolut, wenn man was neues kauft und sich riesig drauf freut, da fällt einem auch nur jeder noch so kleinste Kratzer auf ;)
Ich kann dir jetzt nicht mehr genau sagen, wie mein Smoking Pro nach dem auspacken ausgesehen hat, aber ich weiss wie er jetzt, trotz guter Pflege aussieht ;)

Da würden die Kratzer usw garnet auffallen :P

Hast du schon die Anleitung zum Aufbau und Einbrennen angesehen?
Erst vor ein paar Tagen hab ich einen Smoking Pro von nem Kollegen zusammengebaut. Die Schutzschicht (Schmiere) ist ganz normal, muss leider etwas mühevoll
weggewaschen werden. Die Schützt einfach beim Transport und bei der Lagerung vor Rost oder what ever..... Ich denke deine SFB ist einfach blöd gelegen und die Schmiere hat sich genau dort gesammelt.....

Die Kratzer an der Innenseite und im Lack würdest du nach dem Einbrennen nicht mehr sehen.

Das mit dem Spalt ist jedoch etwas bedenklich. Ich hab die Garkammer beim letzten Aufbau aber 3 mal! abgenommen und neu angeschraubt an das untergestell, um die "spannungsfrei" drauf zu bekommen. Der Untergrund auf dem der Grill steht sollte auch sehr eben sein, sonst verzieht sich das gleich mal.

Solche Dinge passieren bei einem 3-400 Euro Teil, dafür kann man mit den gesparten 1k ne ganze Terasse machen :P

Hier noch die erwähnten Anleitungen, die kannst du sicherlich gut gebrauchen, falls du sie noch nicht kennst ;)

http://www.bbq-county.de/shop/index.php ... tion_id=49


glg Bernhard
skill ist, wenn luck zur Gewohnheit wird... ;)
Benutzeravatar
VfB-Grillerle
Kamerakind Patrick
Kamerakind Patrick
Beiträge: 4825
Registriert: 16.02.2008, 19:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

25.03.2015, 09:41

Warum genau wird das hier in der Öffentlichkeit eigentlich so extrem breitgetreten? :-k

Kann man das nicht erst Mal mit dem Händler persönlich klären? :-k

Oftmals sind die meisten "Fehler" ja erklärbar und hier rückst Du den Händler gleich Mal von vornherein in ein schlechtes Licht ](*,)

Finde ich persönlich nicht so gut, wobei die Betonung auf "ich persönlich" liegt :cheers:
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir keine Tiere essen sollen, hätte er sie nicht aus Fleisch machen sollen

http://www.bbq-videos.de
Benutzeravatar
TB
Der Präsident
Der Präsident
Beiträge: 11575
Registriert: 21.06.2006, 12:12
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

25.03.2015, 10:32

VfB-Grillerle hat geschrieben:Warum genau wird das hier in der Öffentlichkeit eigentlich so extrem breitgetreten? :-k

Kann man das nicht erst Mal mit dem Händler persönlich klären? :-k

Oftmals sind die meisten "Fehler" ja erklärbar und hier rückst Du den Händler gleich Mal von vornherein in ein schlechtes Licht ](*,)

Finde ich persönlich nicht so gut, wobei die Betonung auf "ich persönlich" liegt :cheers:
Danke Patrick, aber das ist schon ok so, wir haben ja nichts zu verbergen.
Und dass wir oder unser Händler nicht in jeden Karton vorher reinschauen können, das versteht sich ja von selbst.

Nun scheint also in der Fabrik vor dem Verpacken oder dabei mit diesem Grill irgendwas passiert zu sein...
Was, das werden wir eventuell nie erfahren, aber die wichtigere Frage ist doch, wie wir damit umgehen.

Und daher bemühen wir uns, dass wir am Ende einen weiteren, zufriedenen Kunden haben. :rules:
Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"

Firma http://www.BBQ-Scout.de
Web-Shop http://www.mybbq.de
juergen72

25.03.2015, 10:50

ich hatte damals bewußt b-ware gekauft und die 1,2, Kratzer in Kauf genommen.
Wenn ich jetzt schaue, wie das Tail mittlerweile aussieht nach 4(?) Jahren outdoor....

:mrgreen:
Benutzeravatar
stippkollege
Stripper
Stripper
Beiträge: 4208
Registriert: 01.09.2008, 19:52
Wohnort: An der Ruhrmündung

25.03.2015, 16:18

aber die wichtigere Frage ist doch, wie wir damit umgehen.

Und daher bemühen wir uns, dass wir am Ende einen weiteren, zufriedenen Kunden haben. :rules:
:twothumbs:

Manfred :cheers:
LG Manfred :cheers:
In der Nase verliert der erhobene Zeigefinger an Bedeutung ( Art van Rheyn )
Benutzeravatar
Entchen
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 773
Registriert: 05.02.2012, 00:54

25.03.2015, 17:14

VfB-Grillerle hat geschrieben:Warum genau wird das hier in der Öffentlichkeit eigentlich so extrem breitgetreten? :-k
Das habe ich mich ehrlich gesagt auch als erstes gefragt :keineahnung:

Wenn man hier nur ein paar Threads durchliest, weiß man doch, dass TB & Co. versuchen, es dem Kunden immer recht zu machen und man das daher ohne großes Aufheben auch geklärt bekommt, wenn hier offensichtlich etwas schief gelaufen ist.

LG
Entchen
ogli
Marshmallow
Beiträge: 10
Registriert: 17.03.2015, 09:14

07.04.2015, 05:42

Woran erkennt man eigentlich einen guten Shop/Verkäufer/Hersteller? Schneller Versand? Gute Ware? Reibungsloser Ablauf?
Sicher spielt das alles eine Rolle. Aber wirklich erkennen wie gut ein Shop ist kann man glaube ich erst, wenn es mal Probleme gibt. Probleme hatte ich genug. Neben den o.g. kam noch ein gebrochener Gusseisenrost und eine total verdellte Kohlenwanne hinzu, wie ich beim weiteren Aufbau feststellen musste. Gerade diese letzten beiden deuten auf einen klaren Transport/Lagerschaden hin...

Ich bin nun über 40 Jahre alt und weiß nicht wie oft ich mich schon über die Servicewüste Deutschland aufregen durfte - um so erfreuter bin ich über die BBQ-Scouts. Kompetente Aussagen/ Nachfragen zum Produkt und den Schäden, sowohl :respekt: Melanie Nagel als auch Patrick Schröder :respekt: am Telefon super nett, hilfsbereit und kompetent. Ich weiß es nicht aber vom Gesprächsverlauf würde ich denken, die haben selber mindestens je 20 von den Dingern aufgebaut und kennen ihr Produkt in und auswendig. Die beschädigten Teile wurden prompt ersetzt und wurden jeweils spätestens am nächsten Tag auf den Weg gebracht. Ich fühlte mich wirklich gut bei den beiden aufgehoben.

So stelle ich mir Support im Zweifel vor (o.k. automatisch eine Mail mit Paketnummer wäre evtl. das einzige was zu verbessern wäre aber das ist im Gegensatz zum Rest eher unwichtig).
Meine klare Empfehlung: Direkt bei bbq-Scout kaufen und wenn man woanders kauft, wo wie ich, bei Problemen oder Nachfragen Mail an Verkäufer und BBQ-Scouts schicken! Wie die das intern verhackstückt haben weiß ich nicht aber BBQ-Scout hat sich um alles gekümmert.

Fettes Dankeschön und immer mageres Fleisch aufm Grill ;)
Marco
Zuletzt geändert von ogli am 07.04.2015, 05:43, insgesamt 1-mal geändert.
ogli
Marshmallow
Beiträge: 10
Registriert: 17.03.2015, 09:14

07.04.2015, 05:56

Ich hatte bis gerade gar nicht gemerkt, dass der Thread inzwischen eine zweite Seite hat und die Kommentare jetzt erst gelesen und möchte nun schon darauf antworten.

Warum in der Öffentlichkeit?
1. Ist das Internet eine große Informationsplattform. Es geht im Internet um Öffentlichkeit. Wenn ich mir etwas kaufe, suche ich mir vorher genau solche Erfahrungsberichte, um mir ein Bild vom Produkt (und wenn es geht vom Support) zu machen. Auch wenn der Grill Preis-Leistungsmässig sicher super ist sind knapp 400€ für mich trotzdem eine Stange Geld, die ich nicht leichtfertig verballern will. Da ich mich selber gerne so informiere halte ich es im Gegenzug für fair, meine Erfahrungen anderen auch zur Verfügung zu stellen. Die vielen Fotos weil hier im Forum ja scheinbar oft danach gefragt wurde (Hatte mir ein paar Sachen durchgelesen und da war das hier so).

2. Meine bisherigen Erfahrungen mit Support. Letzte Jahr hatten wir eine neue Küche gekauft (Umzug in Whg. ohne). Da lief auch extrem viel schief. Wir hatten über drei Monate keine Küche. Bewegung kam erst in die Sache als ich auf dem Facebook-Portal des Möbelherstellers - nennen wir ihn mal "Porto" - einen Erfahrungsbericht geschrieben habe. Am Tag danach hatten wir einen Termin mit dem Geschäftsführer, der die Sache plötzlich super schnell für uns lösen konnte.

3. Hier ging es nicht nur um Kratzer, die hätte ich auch so hingenommen. Ich habe die Bilder nur mit hochgeladen um meinen anfänglichen Eindruck eines gebrauchten Grills zu untermauern. Die deutlich verzogenen Wannen (lies sich ja nicht mal mehr korrekt montieren) und die Teile die wirklich kaputt gebrochen waren sind da natürlich der eigentliche Reklamationsgrund gewesen.

4. @Bernhard: Danke für den Link, wenn es die Einbrennanleitung ist, die kenne ich. Das steht auch heute an wenn das Wetter mitspielt, habe noch die ganze Woche Urlaub.

LG,
Marco
Benutzeravatar
TB
Der Präsident
Der Präsident
Beiträge: 11575
Registriert: 21.06.2006, 12:12
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

07.04.2015, 09:30

Ich freue mich, dass jetzt alles so gut geklappt hat und Du nun so zufrieden bist \:D/

...und ich bin stolz und dankbar für unsere tollen Mitarbeiter :bussi:
Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"

Firma http://www.BBQ-Scout.de
Web-Shop http://www.mybbq.de
Antworten