Heißer Stein und Raclette, Tipps gesucht!

Für alle, denen es draußen zu kalt, zu warm, zu nass oder zu trocken ist, oder die ganz andere Ausreden haben.

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Suppenschmied
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 335
Registriert: 23.03.2009, 21:17
Wohnort: Städtedreieck

30.12.2018, 21:08

Morgen gibt's Raclette und Zeug vom heißen Stein. Wir haben Rind, Gockerl, Schwein und Shrimps, dazu Speck, Zwiebel, Zucchini, Champignons und Paprika.
Aber was passt sonst noch gut, bzw. was habt ihr für Tipps und Ideen?
Vegetarier stehlen den Tieren das Futter, den Menschen die gute Laune, den Metzgern die Lebensgrundlage und sich selbst den Genuss!
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3647
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

30.12.2018, 21:11

Wir machen immer Babykartoffeln dazu, gekocht und ungeschält aufn Tisch. Wer welche mag muss sich selber schälen. Kommt im Raclette-Schälchen super gut, wenn man ein paar Scheiben Kartoffeln mit dem Käse bedeckt und übergrillt.

Ansonsten natürlich Sauergemüse (Silberzwiebeln, Essiggurkerl, Maiskölbchen, ...).

Und ein wesentlicher Bestandteil für Silvester: Linsensalat. :mrgreen:
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18543
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

30.12.2018, 22:17

Nimm blaue Kartoffeln statt der gelben. :rules: :rules: :rules:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Timark
Kreuzfahrer
Kreuzfahrer
Beiträge: 1288
Registriert: 10.07.2009, 08:08
Wohnort: Hürth (bei Köln)

31.12.2018, 07:57

Sauce Hollondaise gehört seit ein paar Jahren auch zu den Beilagen (entweder selbst gemacht oder "aus der Tüte"). Kannte ich vorher auch nicht und konnte es mir auch nicht vorstellen, aber eine Freundin hat uns drauf gebracht.

Kleine Kartoffeln ins Pfännchen, was Schinken, ein Klecks Hollondaise und dann Käse drüber - super lecker!
_________________
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6098
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

31.12.2018, 15:27

Gibt es bei uns heute auch - ich werde dieses Jahr wieder Karoffeln aus dem Römertopf dazu machen - das hat letztes Jahr schon gut funktioniert und geschmeckt
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Antworten