Indirektes Grillen -- die Grundlagen

Moderator: Mod-Team

Gast

06.07.2006, 21:00

Indirektes Grillen

Grundlagen:
Bei der indirekten Methode liegt das Grillgut nicht direkt über der Hitzequelle, sondern seitlich von der Glut oder daneben. Bei den meisten Grills liegt direkt unter dem Grillgut eine Tropfschale, die austretendes Fett oder Fleischsaft aufnimmt.

Die Kohlenhalterungen können je nach Hersteller des Grills unterschiedlich ausfallen.

Bild
Ein Beispiel beim Outdoorchef mit Trichtersystem. Auf dem unteren Rost befindet sich die Glut. Der Trichter schirmt das Gargut ab und leitet die herabtropfenden Flüssigkeiten in den zentralen Auffangbehälter.

Hier ein weiteres Beispiel mit einfachen Drahthaltern.
Bild
Diese habe ich bei meinem Outdoorchef nachgerüstet, damit das BeerButtChicken seinen Platz hat. Zwischen die Drahthalter kommt eine entsprechend Bratenschale oder Aluschüssel als Auffangbehälter.

Die Gartemperaturen liegen in der Regel zwischen 150°C/300°F und 200°C/390°F, die Garzeiten verlängern sich dadurch entsprechend. Unterstützt wird der Garprozess durch den Abschluss mittels eines Deckels. Die Wärme, bzw. heisse Luft umströmt dabei das Grillgut und wird vom Deckel zurückgeworfen. Dies ähnelt vom Grundprinzip her einem Heissluftbackofen. Der Unterschied zum Backofen liegt in der entsprechenden Hitzequelle, z.b. Holzkohle, die dabei zum Geschmackserlebnis beiträgt.

Gasgrills können durch entsprechende Brennersteuerung ebenfalls zum indirekten Grillen genutzt werden. Durch den Einsatz von Räucherholz kann hier der Geschmack des Grillgutes beeinflusst werden.


zu beachten:
Durch die geringeren Temperaturen bei der indirekten Zubereitung benötigt das Grillgut bis zum gar werden eine längere Garzeiten. Das indirekte Grillen ist gut geeignet für grössere Fleischstücke oder ganzes Geflügel. Dabei ist zu beachten, dass die unterschiedlichen Fleischsorten unterschiedliche Kerntemperaturen zum Garzeitpunkt aufweisen.
Schweinefleisch ca. 75-77°C/ca. 160-170°F
Rindfleisch ca. 55-65°C/ca. 130-150°F
Hähnchen ca. 77°C/ca. 170°F
Spezielle Zubereitungen/Rezepte können davon abweichende Temperaturwerte haben.


Besonderheiten:
Zusehen
Durch den Abschluss mittels Deckel ist das Beobachten nicht oder nur eingeschränkt möglich.
Zum abpassen der richtigen Kerntemperatur ist der Gebrauch eines Grillthermometers empfehlenswert. Jedes öffnen der Abdeckung bedeutet einen Wärmeverlust, der durch zusätzliche Grillzeit ausgeglichen werden muss. Eine Beschreibung entsprechender Thermometer findet man hier:
http://mybbq.net/forum/viewtopic.php?t=109 oder
http://mybbq.net/forum/viewtopic.php?t=95


Pizza
Auf geeigneten Steinunterlagen ist die Zubereitung von Pizza im indirekten Grill ebenfalls möglich.

Indirekte Grills bieten zusätzlich die Möglichkeit des Räucherns oder des Smokens in einer einfachen Form. Dazu kann man zusätzlich zur Hitzequelle Räucherholz oder Smokerchips verwenden. Diese werden vor dem Einsatz ca. 30 Minuten eingeweicht und dann feucht auf der Glut oder in der sog. Räucherbox beim Gasgrill eingesetzt. Das Holz soll nicht brennen, sondern nur verglimmen und dadurch den gewünschten Rauch erzeugen.
Holzarten, die Verwendung finden, sind Eiche, Buche sämtliche Fruchthölzer wie Kirsche, Apfel usw. oder aus den USA Hickory oder Mesquite Chips



Eingesetzte Technik:
Holzkohlegrills in Kugelform , Gasgrills mit Deckel , Tonnengrills, Smoker-Lokomotiven, Selbstbauten


================
Version: 1.0
Stand: 06.07.2006
Benutzeravatar
DigiGriller
Der Schweizer
Der Schweizer
Beiträge: 2914
Registriert: 21.06.2006, 22:32
Wohnort: Röstigraben / Schweiz
Kontaktdaten:

06.07.2006, 21:24

Toller Beitrag! =D>
Gast

06.07.2006, 22:17

Hut zieh :twothumbs:

gruß, praktifix :prost:
Benutzeravatar
Firedancer
Burger Stylist
Burger Stylist
Beiträge: 6757
Registriert: 03.07.2009, 16:17
Wohnort: Region um Köln

12.07.2009, 17:26

Eine Frage hierzu: Muss ich indirekt von beiden Seiten aus grillen, oder kann ich das auch nur von einer Seite aus machen? Wird dabei vielleicht die Hitzeverteilung zu ungleichmäßig?
BBQ-Alex

12.07.2009, 22:49

Gästeversammlung hier? :-k
Trotzdem guter Beitrag, obwohl ich denke, dass das alles hier schon im Forum steht :mrgreen:
Benutzeravatar
DigiGriller
Der Schweizer
Der Schweizer
Beiträge: 2914
Registriert: 21.06.2006, 22:32
Wohnort: Röstigraben / Schweiz
Kontaktdaten:

13.07.2009, 00:38

BBQ-Alex hat geschrieben:Gästeversammlung hier? :-k
Trotzdem guter Beitrag, obwohl ich denke, dass das alles hier schon im Forum steht :mrgreen:
Schau mal auf das Datum des ersten Beitrages...
Der Ärger von heute ist die gute alte Zeit von Morgen
Tog
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 16.05.2010, 00:45

11.02.2011, 23:02

ich sag mal Moin,
suche hier eigentlich schon eit lagem eine Antwort auf den perfekten Smoker. Hab mich bei ebay mal umgeschaut und weiss nicht so rescht was ich anlegen muss und wie überzeuge ich meine Frau?!
Grille wirklich gerne und lange aber wie steht es mit der Rauchentwicklung?
Schön Gruß aus Flensburg
Benutzeravatar
Don Marco
King of BBQ
King of BBQ
Beiträge: 19370
Registriert: 08.07.2006, 18:06
Wohnort: Wiesmoor / Ostfriesland
Kontaktdaten:

11.02.2011, 23:09

Moin !

Wenn man es richtig macht qualmt ein smoker nicht sondern es gibt nur einen dünnen lecker duftenden Rauch.

Liegt Dein Schwerpunkt auf low & slow solltest Du Dir nen watersmoker zulegen. Wenn Du auch oft direkt und indirekt grillen willst, bequem, vielseitig und mit grosser fläche, würde ich nen chari oder grill'n smoke empfehlen.
Und wenns was richtig feines fuer beides sein soll und etwas mehr kosten darf geht nix am keramikgrill vorbei.

:cheers:

DM
Learning by burning!
IMBAS Certified MOINK Baller

www.we-are-bbq.de
www.don-marcos-bbq.de
Dusty
Marshmallow
Beiträge: 8
Registriert: 23.02.2011, 18:00
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

23.02.2011, 18:23

Interessant. Das mit dem indirekten Grillen hatte ich schon mal beim Grillsportverein gesehen. Aber diese Ausführung fand ich sehr aufschlussreich. Danke dafür!
Praetorianer
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 03.04.2011, 16:05

03.04.2011, 16:16

Hallo liebe Grillfreunde,

nach einigen Tages des stöbers habe ich beschlossen mich auch mal hier anzumelden. Ich komme aus Hessen und nenne seit kurzem einen Chari SmokinPro mit SideFireBox mein eigen.

Ich hätte da auch gleich mal eine Frage bezüglich der Wärmequelle zum indirekten Grillen. Ist es möglich mit normalem Holz, zB. Buche in der SFB zu heizen ohne das das Grillgut "verräuchert" wird oder dient das Holz ausschließlich der Geschmackssteuerung ?
Grillz
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2011, 08:27

14.07.2011, 08:31

wow, echt toller beitrag vielen dank!
ich bin ein absoluter grillfan und immer auf der suche nach neuen ideen... neulich hab ich ne super anleitung für grill kartoffeln gefunden: klickt hier.
wenn das wetter wieder besser wird wird das gleich mal ausgetestet ;)
daniel_ka
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 24.05.2012, 21:54

24.05.2012, 21:58

Hallo zusammen,

das Thema "indirektes Grillen" ist ja immer mal wieder interessant, da immer wieder neue Griller dazukommen und die Grillmethode noch nicht kennen. Hier gibt es auch noch eine Erläuterung zum Thema Direktes Grillen vs. indirektes Grillen.

Gruß
Daniel

@ by xXBBQ_JunkieXx
Werbung entfernt
Benutzeravatar
xXBBQ_JunkieXx
WürXXer
WürXXer
Beiträge: 5634
Registriert: 10.07.2008, 01:30
Kontaktdaten:

24.05.2012, 22:05

Der erste Post, und gleich Werbung für Deine Site, ist aber nicht nett! ;)


BBQJ :cheers:
.::myBlog::.
.::F@cebook::.
SchwarzIstBraunGenug
redaktion71
Marshmallow
Beiträge: 9
Registriert: 05.06.2013, 15:39
Wohnort: Fulda

05.06.2013, 16:01

Was bringt das indirekte Grillen?

Das indirekte Grillen ist viel gesünder als das direkte Grillen und macht durch die Hitzezirkulation im Kugelgrill den Braten oder Spareribs saftiger und gesünder. Das Grillgut wird gleichmäßig von allen Seiten gleich gegrillt. So kann man zusätzlich zum Grillen auch noch backen und kochen:)
Benutzeravatar
kölngrill
dauerhafte Sperre
Beiträge: 4309
Registriert: 06.07.2006, 14:49
Wohnort: Köln/Lechenich
Kontaktdaten:

05.06.2013, 16:18

redaktion71 hat geschrieben:Was bringt das indirekte Grillen?

Das indirekte Grillen ist viel gesünder als das direkte Grillen und macht durch die Hitzezirkulation im Kugelgrill den Braten oder Spareribs saftiger und gesünder. Das Grillgut wird gleichmäßig von allen Seiten gleich gegrillt. So kann man zusätzlich zum Grillen auch noch backen und kochen:)
Und was möchte uns redaktion71 nun mitteilen, was wir nicht schon mal gehört haben? Werbung für seinen Blog machen.
Spamtage bei mybbq.net
Zuletzt geändert von kölngrill am 05.06.2013, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Das wird schon wieder!
Antworten