Tandır – Tandoor, Tandoori, Тандыр, Lehmofen

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Bastl
Marshmallow
Beiträge: 21
Registriert: 13.09.2015, 11:28
Wohnort: bei Würzburg

28.03.2016, 13:45

frank_sch hat geschrieben: Und schon ausprobiert ist irgendwie ruhig darum geworden.

frohe Ostern Gruß Frank
hey! frohe Ostern auch von mir!

ja klar habe ich schon probiert. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen ein paar gute Fotos zu machen. Das wichtigste vorweg: der Ofen funktioniert einwandfrei. Auch der Gasbrenner funktioniert prima. Das, was bisher nicht geklappt hat, lag am User :lol: ich muss mich halt erst herantasten was die Temperaturen anbelangt.

mal einige Stichworte:
  • -der Ofen war hervorragend verpackt (komplett verpackt in einer Art "Holzkäfig"), stand auf einer kleinen Palette und wurde per Spedition geliefert. Das "Paket" hatte ein Gewicht von ca. 90kg
    -der Gasbrenner hatte einen falschen Anschluss (einen Nippel zum Aufstecken eines Schlauches 9mm Innendurchmesser) ich habe mir dann einen Adapter gekauft 1/4 Zoll links- auf 1/4Zoll Rechtsgewinde
    -Druckminderer und Gasschlauch werden nicht mitgeliefert. Ich habe einen "normalen" Druckminderer für Propangas dazu gekauft (50 mbar, 1,5kg/h)
    -der Ofen kommt mit einer englischen, aber gut verständlichen und ausführlichen Anleitung.
    -ich habe die ultima Version des grösseren Ofens gekauft. Der hat auch zwei "Tabletts" zum anstecken an den Seiten. Das war keine schlechte Entscheidung, die Seitentische sind doch recht praktisch
    -ich habe auch die Tonkugeln (clayballs) bestellt. Diese dienen zur besseren Hitzeverteilung. Man legt sie auf das mitgelieferte "Gestell" das man auf den Brenner stellt. Wer sich die Tonkugeln sparen will, kann auch hiesige Lavasteine nehmen. Diese speichern aber die Hitze nicht so gut wie die Tonkugeln
    -die Anleitung zum Anheizen des Ofens habe ich genau beachtet, man sollte ihn nicht gleich auf volle Temperatur hochziehen, sondern logischerweise in mehreren Stufen, damit die Feuchtigkeit aus dem Ton geht, ohne dass er reisst.
    -da es darum ankommt, dass der Ton die richtige Temperatur hat, habe ich mir ein Infrarot Thermometer zugelegt, dass mir einigermassen genau die Oberflächentemperatur anzeigt http://tinyurl.com/hvtgslv
    -der Ofen braucht ca. 45 Minuten um die Betriebstemperatur zu erreichen, dann ist der Ton auf dem richtigen level, wenn der Brenner gut aufgedreht ist, habe ich ca. 350 Grad. Für das Naanbrot lasse ich den Brenner etwas kleiner laufen.
    -als ich den Ofen das letzte mal aus gemacht habe, hatte er eine Temperatur von ca. 320 Grad. Nach einer Stunde waren es immer noch deutlich über 200
Bisher habe ich folgendes gemacht:
-Naanbrot (ich dachte, das sei das einfachste, aber da habe ich noch Potential. Der Teig war zu trocken und der Ofen zu kalt. Das war bevor ich das Thermometer hatte)
-Tandoorchicken (sensationell!! Außen knusprig, innen saftig (indisches Huhn wird immer ohne Haut gemacht)
-gefüllte Paprikaschoten, jeweils zwei auf einem Spieß, ging echt super, die waren nach 15 Minuten fertig

als nächstes werde ich das Naanbrot perfektionieren, wieder das Chicken machen und Russische Schaschliks stehen auch auf dem Programm. Kebabs.. sowohl Fleisch (Lammhack, Rinderhack) als auch vegetarische
Zuletzt geändert von Bastl am 30.03.2016, 12:13, insgesamt 7-mal geändert.
meine Werkzeuge:
- Weber Q320
- Weber WSM 47
- Tandoorofen (wahlweise Kohle/Gas)
Benutzeravatar
Fleischklops
Meatloaf
Meatloaf
Beiträge: 1557
Registriert: 13.04.2007, 18:43
Wohnort: Rosbach

29.03.2016, 13:59

Viel Spaß mit dem Teil und denk dran: :bilder:
Chari SuperPro mit SFB, ProQ-Excel, Weber Q100, Weber OTG 57 und ´nen Landmann-Tankengrill als AZK-Halter

Geklaute Ideen sind gesparte Energie!
Benutzeravatar
frank_sch
INOX
INOX
Beiträge: 5711
Registriert: 05.11.2013, 17:36

15.04.2016, 08:19

Moin Moin, und gibt es was neues eventuell auch mit Bildern ?
Ich nehme eine Auszeit vom Forum, werde vielleicht ab und zu mal reinschauen. Wünsche allen weiterhin viel Spass.
Benutzeravatar
frank_sch
INOX
INOX
Beiträge: 5711
Registriert: 05.11.2013, 17:36

14.11.2017, 14:44

Hallo ist mir heute so durch den Kopf gegangen was ist denn nun aus dem Tandoori geworden ??????


@Basti kommt da noch irgend etwas von dir ?????
Ich nehme eine Auszeit vom Forum, werde vielleicht ab und zu mal reinschauen. Wünsche allen weiterhin viel Spass.
Benutzeravatar
Bastl
Marshmallow
Beiträge: 21
Registriert: 13.09.2015, 11:28
Wohnort: bei Würzburg

14.11.2017, 14:47

frank_sch hat geschrieben:Hallo ist mir heute so durch den Kopf gegangen was ist denn nun aus dem Tandoori geworden ??????


@Basti kommt da noch irgend etwas von dir ?????
oh sorry, es gibt mich noch. Den Ofen habe ich immer noch, aber leider in der Saison nur einmal benutzt.
meine Werkzeuge:
- Weber Q320
- Weber WSM 47
- Tandoorofen (wahlweise Kohle/Gas)
Antworten