Test Charboil Digital Smoker

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Don Pedros BBQ
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 27
Registriert: 14.03.2017, 13:28
Wohnort: Niederösterreich - östlich von Wien

02.09.2017, 12:03

Erster Test des Charbroil Digital Smoker

Ich habe mich diesen Sommer selber beschenkt und mir den Räucherschrank von Charbroil, den „Digital Smoker“ zugelegt.
Er hat die Größe eines Unterbaukühlschrankes und in der Türe eine Glasscheibe. Gleich vorweg, die maximale einstellbare Garraumteperatur liegt bei 135 Grad Celsius. Also backen kann man mit dem Ding nicht. Wenn man der Anleitung Glauben schenken darf, schwankt die Garraumtemperatur von +9 bis -9 Grad.
Betrieben wird er mit einem elektrischen Heizelement, 2,2 KW Leistung. Er hat vier Roste zu je 38x31 cm, ein Ablaufblech mit integrierten Wasserbehälter und einer separaten Räucherbox.
Ich habe ihn einmal nach Herstellerangaben, zwei Stunden unter Volllast freibrennen lassen. Hierbei konnte deutlicher Geruch nach Plastik und Fabrikationsrückständen wahrgenommen werden, welcher nach einer Stunde verschwand.
Ich besorgte schnell eine dicke Rippe, Silberhaut runter und gerubbt. Den Smoker auf 125 Grad eingestellt. Was zu dabei zu beachten ist, der Smoker/Räucherofen benötigt eine Vorlaufzeit von 45 Minuten bis er die gewünschte Betriebstemperatur erreicht hat. Anschließend Roste rein, Wasserbehälter aufgefüllt, die Box mit Apfel- und Hickorychips befüllt und die dicke Rippe auf die Reise geschickt.
Wie auf dem Foto mit dem Thermometer zu sehen ist, schwankt die Temperatur doch wesentlich mehr. Es waren wie zu sehen zwischen 111 und 139 Grad Celsius (linke Temperatur beachten).
Der Smoker verfügt einen eigenen Thermometer für das Gargut, welcher bei dem Foto gerade 97 Grad zeigt. Fertig ist die dicke Rippe! Was mich jedoch überraschte, war, dass die Chips erst ab einer Temperatur von 100 Grad und mehr erst „sichtbar“ zu rauchen anfangen. Das heißt, die dicke Rippe bekam lediglich 20 Minuten „sichtbaren“ Rauch ab. Nichts desto trotz, hatte das Gargut deutliches Raucharoma und einen leichten Rauchring. Die dicke Rippe wurde entbeint und zwei Tage im Kühlschrank gelagert. Herrlicher Speck für die Jause mit einem angenehmen Raucharoma!
Bei einem weiteren Test mit 95 Grad Garraumtemperatur (ohne Gargut), roch es lediglich nach Holzrauch, aber sehen konnte man ihn nicht. Im Anschluss wurde die Box mit den Holzchips entnommen und siehe da, ich hatte Holzkohle produziert. Nach mehreren Recherchen im Internet konnte ich in Erfahrung bringen, dass hierbei die Chips ausgasen. Bei den BBQ-Pitmastern jenseits des großen Teiches ist es so, dass sie genau in diesem Stadium smoken. Kaum sichtbaren Rauch, aber trotzdem volles Raucharoma und Rauchring.
Der dritte Versuch war eine heißgeräucherte bzw. gegarte Putenbrust und dazu gesmokte Zwiebel. Auch dieser Räcuhervorgang war problemlos, Garzeit 80 Minuten bei 110 Grad. Auch die erkaltete Putenbrust eignete sich dann perfekt als Aufschnitt mit tollem Raucharoma.

Was ich mir bei diesem Gerät gut vorstellen kann, mehrere Steaks im vakuumierten Zustand bei 50 Grad Celsius "parken" und dann bei Bedarf lediglich scharf angrillen und fertig (sofern er relativ die eingestellte Temperatur relativ genau halten kann.

Fazit:
Tolles Gerät (zumindest für mich). Einstecken, einstellen und auf Wiedersehen! Keine Qual mehr mit der Kohle und die Temperatur halten, bzw. fürchten dass der Minionring oder das Gas ausgehen kann. Es gibt sicherlich bessere Geräte zum Räuchern oder zum Smoken, aber ich denke für Einsteiger und für jene Personen die aufgrund der Wohnsituation (Balkon udgl.) keine Möglichkeit haben zu smoken, eine gute Lösung.

Herstellerinfo:
http://www.charbroil.de/produkte/smoker ... tal-smoker
Dateianhänge
CB1.jpg
Der Charbroil Digital Smoker
CB1.jpg (166.89 KiB) 5662 mal betrachtet
CB2.jpg
Kandidat - dicke Rippe
CB2.jpg (75.97 KiB) 5662 mal betrachtet
CB3.jpg
Der Charbroil Digital Smoker
CB3.jpg (123.94 KiB) 5662 mal betrachtet
CB4.jpg
Temperatur des Gargutes 97 Grad Celsius
CB4.jpg (78.3 KiB) 5662 mal betrachtet
CB5.jpg
Externes Termometer, links Garraumtemperatur, rechts der eingestellte Wert
CB5.jpg (63.23 KiB) 5662 mal betrachtet
CB6.jpg
heiß gesmokte Putenbrust, dazu gesmokte Zwiebeln
CB6.jpg (116.78 KiB) 5662 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Don Pedros BBQ am 02.09.2017, 12:19, insgesamt 2-mal geändert.
:laola:
Wo ein Griller ist, ist auch ein Weg!
Antworten