Hilfe möchte mir einen Reifeschrank zulegen.

Mitglieder finden Rat bei Mitgliedern bei technischen Fragen außerhalb von Grillen und BBQ.

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6209
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

25.11.2016, 17:59

Meine Frau hat auch Kontakt zu Behindertenwerkstätten und hat dazu gesagt, dass die Qualität der Produkte immer sehr gut ist, da dort nicht mit dem Zeitdruck einer industriellen Fertigung gearbeitet wird, sondern eben auf Qualität geachtet wird.

Bei dem Kauf machst Du bestimmt nichts verkehrt.
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
frank_sch
INOX
INOX
Beiträge: 5711
Registriert: 05.11.2013, 17:36

28.11.2016, 13:14

So Freitag habe ich dort keinen Erreicht aber heute und der Herr war super Nett.

Natürlich sind Metallfliegengitter verbaut damit da kein Ungeziefer rein kommt.


Hallo Jürgen, ich könnte mir so etwas selber Bauen ja, aber zur Zeit habe ich dafür gar keine Zeit. Und ich lasse gerne einer behinderten Einrichtung das Geld für Ihre Arbeit zukommen.



gruß Frank
Ich nehme eine Auszeit vom Forum, werde vielleicht ab und zu mal reinschauen. Wünsche allen weiterhin viel Spass.
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3620
Registriert: 10.05.2012, 07:03

28.11.2016, 14:18

Die Idee über den kauf eines solchen Schranks gleich was Gutes zu tun, finde ich äußerst charmant.
Was mich an dem gezeigten Schrank etwas irritiert, sind die klein dimensionierten Luftlöcher :keineahnung:

Ich hab jetzt echt keine Ahnung, aber Pfeffii und Ingo habe ja eine gewisse Erfahrung und haben in ihren Lösungen viel mehr luftdurchlässiges Material verbaut: http://forum.mybbq.net/viewtopic.php?f=6&t=46529
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7039
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

28.11.2016, 18:48

Ist so ein Ding, mit den Zu-/Abluftöffnungen und deren Größe, ist auch eine persönliche Geschmack-An/AbBiss-Frage

An einem entsprechenden Ort und bei genügend Raumluft +/- Volumen, Luftaustausch, Temperaturschwankungen im Aufstellraum etc. ist ggf. auch
ein mehr " an Öffnungs-Flächen Zu-/Abluft" nötig.
Kleinere Öffnungen ergeben i.d.R. ein zu Anfang "feuchteres Klima" und brauchen unter gleichen Bedingungen länger, bis das "Trockengut" "getrocknet" ist.

Es reift/"brennt nach/Nachbrennen" meiner persönlichen/subjektiven Meinung nach, milder-saftiger-angenehmer bei kleineren Öffnungen, aber es braucht dann auch etwas länger.

Beides unter Anbetracht des gleichen Aufstellortes und Bedingungen und gleicher Beladung incl. Abstände der Reife-Waren.

Größere Öffnungen samt Insektenschutz nachzurüsten, ist bei kleineren Öffnungen leichter als bei größeren, als diese großen Öffnungen wieder zu verschließen.
Das ganze dann und bei selbst gemachter Vergrößerung der Öffnungen noch durch z.B. "Riegelschieber" oder Dicht-/Verschlussplatten aus z.B. dem selben Holz vorgesehen,
machen es sogar für viele Orte/Umgebungen und Personen/Vorlieben variabel nutzbar.
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3621
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

28.11.2016, 22:44

Leider hab ich sowas nicht.Zum einen weil ich von Reifeschränken eh nicht viel halt.
Ich hab meinen Schrank rundrum mit Edelstahlgaze vom Nachbar der Tischler ist gegen Naturalien bauen lassen.
Ich hab den Schrank auch nur damit die Ware auch bis Ende Mai auf dem Dachboden Fliegenfrei hängen kann.
Ich seh die Gefahr das die Luft in dem Modell stockt.Wird dort ein zusätzlicher Lüfter verbaut seh ich die Gefahr eines zu grossen unnatürlichen Luftzugs der die Ware im Gegenzug schnell abtrocknet was auch nicht erwünscht ist.
So nett die Idee gemeint ist aber für mich no Go.Ausserdem sind diese Holzschränke Potentielle Keimschleuder die nur sehr aufwendig mit speziellem Lampen entkeimt werden können.
Meine Idee hat schon ein paar Jahre gut funktioniert.Wenn gewünscht such ich mal auf alten Festplatten ein paar mehr bilder von meinem.Damit gehst Du zum Tischler Deiner Wahl und lässt dir das Dinges bauen.Kostet mit Sicherheit keine 170 Teuro.In der Werkstatt war alles in einer halben stund zusammen gesägt und in noch mal ner stund bei mir auf dem Boden montiert.
Benutzeravatar
frank_sch
INOX
INOX
Beiträge: 5711
Registriert: 05.11.2013, 17:36

29.11.2016, 06:12

Moin Jürgen, Danke für deine Information dann werde ich erst einmal die Finger davon lassen.

Es lebe das Forum da wird einem immer wieder geholfen.




Gruß Frank
Ich nehme eine Auszeit vom Forum, werde vielleicht ab und zu mal reinschauen. Wünsche allen weiterhin viel Spass.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6209
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

29.11.2016, 09:12

](*,) ](*,) ](*,)

bei dem Thema bin ich ja total auf dem Holzweg gewesen - ich habe gedacht der soll als Räucherschrank genutzt werden - also Sparbrand unten rein und dann darin räuchern ..... :-k

.....wäre der nicht dafür gut geeignet ..... :-k
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
frank_sch
INOX
INOX
Beiträge: 5711
Registriert: 05.11.2013, 17:36

29.11.2016, 09:22

Moin Ingo, nee da sollten die Räucherwaren drin Hängen bis zum verzehr.

Zum Räuchern habe ich ja den Landmann da kommt der Sparbrand dann rein.



Gruß Frank
Ich nehme eine Auszeit vom Forum, werde vielleicht ab und zu mal reinschauen. Wünsche allen weiterhin viel Spass.
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7039
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

29.11.2016, 18:39

Nach jedem Brennen/trocknen oder 1 x monatlich in der Brenn-/Trockensaison, mit einem Gemisch aus Spiritus und Essig 60/40 und dann mit einem Fuselfreien-/Tuch-/Lappen
den inneren Bereich des ( nicht nur bei Holzschranken ) reinigen und gut abtrocknen lassen und gut ist.

Das ganze Gehäuse oder relativ flächiger aus Gaze zu machen, birgt das Risiko das die Gaze als Staubfänger wirken kann und das ist auch nicht so pralle ( bietet dann entsprechendes an Oberfläche ).
Die o.g. Reinigungsmethode wirkt auch dort.

Und wenn dann noch Zweifel bestehen, lässt sich das innere des Holzschranks vor der neuen Brennsaison ( nochmals, wiederholt ) fein Schleifen und mit o.g. Mische reinigen.


MfG Martin & :cheers:

Btw.: Mit Schrotflinte und Pistolen lassen sich auch Fliegen jagen und erlegen ;) :lol: und bei speziellem Licht, lässt sich sogar im Dunkeln jagen.
Upps, dann aber die richtige Brille dabei haben ;) :lol:
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Benutzeravatar
grillervordemherrn
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 759
Registriert: 20.05.2013, 16:50
Wohnort: Wilder Süden

29.11.2016, 21:36

Ich könnte mir vorstellen, dass in so einem Schrank bei geeignetem Aufstellort und ohne viel Luftzirkulation
ein geeignetes Mikroklima herrschen kann um Wurst zu reifen ähnlich wie in einem Humidor.

Zigarren fangen ja auch nicht zu faulen oder schimmeln an wenn sie bei 70% Luftfeuchte gelagert werden.
Weber Q2200
Grill'n Smoke Smoking Classic
Monolith classic
juergen72

29.11.2016, 22:04

Bei Zigarren sind aber auch diese Werte für die gewünschte Reifung/Fermentierung erforderlich.

Faulen nicht, aber Schimmel tritt da schon mal auf, wenn alles zusammenkommt:
Wärme bei entsprechender Feucht und stehende Luft bzw. "tote Ecken" im Humidor und dann...

Bei Zigarren muss man dann nur unterscheiden können: sind es Ausblühungen durch die Reifung oder ist es Schimmel?
Ausblühungen lassen sich spurlos abpinseln und sind ohne Folgen.
Schimmel: betroffene Stumpen in die Tonne, Humi ausräumen, mit Essigwasser auswischen, sorgfältige Kontrolle aller umliegenden Stumpen, Lagerung überprüfen.

Im Sommer hatte ich oft genug über 80% Feuchte bei über 23c - aber ich hatte permanent bewegte Luft bzw. Abluft durch Ventilatoren, damit keine Gefahr für Schimmel.

;)
Zuletzt geändert von juergen72 am 29.11.2016, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
grillervordemherrn
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 759
Registriert: 20.05.2013, 16:50
Wohnort: Wilder Süden

29.11.2016, 23:22

juergen72 hat geschrieben:....................

Im Sommer hatte ich oft genug über 80% Feuchte bei über 23c - aber ich hatte permanent bewegte Luft bzw. Abluft durch Ventilatoren, damit keine Gefahr für Schimmel.

;)
Deshalb schrieb ich "bei geeignetem Aufstellort"

Meine Zigarren lagern zur Reifung Sommer wie Winter bei ziemlich konstanten 65% und werden vor dem Verbrauch in den 70% Humidor umgelagert.

Beim Reifeschrank für Wurst ist klar dass das im Sommer wegen der höheren Temperaturen nicht oder zumindest schlechter funktioniert, wenn ich aber im Winter einen geeigneten Raum mit kontanter Temperatur habe könnte ich mir gut vorstellen einen solchen Reifeschrank zu betreiben.

PS: wieso hatte? Hast du das Laster aufgegeben?
Weber Q2200
Grill'n Smoke Smoking Classic
Monolith classic
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3621
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

30.11.2016, 12:04

Ich glaub Zigarren und Fleisch oder Wurst sind verschiedene Turnschuh.

Das Tail hab ich mir vor 4 Jahren bauen lassen.

50x50cm im quadrat plus 1 m Innenhöhe
P1090085.JPG
P1090085.JPG (83.44 KiB) 2771 mal betrachtet
Alles Taile wie es sie in jedem Bauhaus zu kaufen gibt.
P1090086.JPG
P1090086.JPG (158.91 KiB) 2771 mal betrachtet
Die Gaze hab ich bei Amazon kommen lassen.Ich glaub war 0,25
P1090087.JPG
P1090087.JPG (111.42 KiB) 2771 mal betrachtet
Ware sollte auf zwei Etagen hängen
P1090088.JPG
P1090088.JPG (110.65 KiB) 2771 mal betrachtet
Tür wird mit magnet gehalten wie es auch bei anderen möbeln üblich ist
P1090089.JPG
P1090089.JPG (57.4 KiB) 2771 mal betrachtet
Die Gaze wurde im Rahmen mit leisten vernagelt bzw. befestigt
P1090090.JPG
P1090090.JPG (109.16 KiB) 2771 mal betrachtet
Wenn der mal voll ist sollte das für s ganze nächste Jahr reichen.Wie gesagt bis Ende märz je nach Sonneneinstrahlung passt mir die Luftfeuchte auf dem Dachboden.Sollte es dann mal unter 65 % RLF gehen .Wird unten im Schrank eine grosse Fotoschale oder wie in meinem Fall ein altes Katzenklo gefüllt mit Seramis und einem Eimer Wassser begossen.
Ohne Schischi einfach nur praktisch
P1090091.JPG
P1090091.JPG (44.55 KiB) 2771 mal betrachtet
Jetzt noch ungefüllt,aber bald :mrgreen: :mrgreen:
P1090093.JPG
P1090093.JPG (49 KiB) 2771 mal betrachtet
Das Tail hab ich gebraucht aus dem selben Grund wie Frank.Ich war einfach zu faul jeden Tag auf den Boden zum kontrollieren.Und bei Frank liegt die Hütte nicht mit dem Fahrrad um die Ecke um da jeden Tag gucken zu können.

Wie gesagt Frank einfach mal bei einem Tischler der Wahl nachfragen.Mein Bett hat mir der Tischler auch für den selben Preis gebaut wie ich es vom Segmüller bekommen hätte.Also sind Handwerker nicht immer unbedingt teurer.
Zuletzt geändert von Pfeffii am 30.11.2016, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten