Lette 20" in 6 oder 8mm?

Für alle die Hilfe bei der Kaufentscheidung für Grills und Zubehör benötigen.

Moderator: Mod-Team

Antworten
Zappa
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 101
Registriert: 11.06.2010, 21:38

01.08.2017, 17:09

Hallo zusammen,
nachdem ich nun 7 Jahre Spaß mit meinem Chari S. Pro habe, wird es Zeit für eine Neuanschaffung. Es wird der Lette Univ. Reverse Flow 20" Long werden. Soviel steht schon mal fest (bis jetzt). Ich bin mir nur noch nicht sicher ob es die 6mm oder 8mm Version werden soll. Könnt Ihr mir Gründe liefern die meine Entscheidung erleichtern?
Ich kann mir natürlich die Vor- und Nachteile selbst ausmalen. Komme aber auf keinen klaren Nenner. Daher hoffe ich auf Eure Erfahrungen.

Besten Dank im Voraus
Benutzeravatar
Don Marco
King of BBQ
King of BBQ
Beiträge: 19369
Registriert: 08.07.2006, 18:06
Wohnort: Wiesmoor / Ostfriesland
Kontaktdaten:

02.08.2017, 00:48

20" ist schonmal ne gute Wahl. In der Garkammer machen 6 oder 8 mm so gut wie keinen Unterschied. Ich würde überlegen den Mehrpreis vielleicht in 24" Durchmesser
zu investieren oder aber die Firebox richtig dick bauen zu lassen, sofern das angeboten wird. Macht beides mehr Sinn als den ganzen Smoker in 8mm zu bauen.

:cheers:

DM
Learning by burning!
IMBAS Certified MOINK Baller

www.we-are-bbq.de
www.don-marcos-bbq.de
Zappa
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 101
Registriert: 11.06.2010, 21:38

02.08.2017, 16:27

Danke für deinen Rat. Die 24er sind für meine Stellmöglichkeit leider zu lang. Die sind alle deutlich über 2m. (Zumindest alle Hersteller die ich im Netz gefunden habe). Ich werde mal erfragen ob ein Sonderwunsch mit 8mm Fb möglich ist. Was ich noch gerne erfahren würde, ist die Dicke wegen der Lebensdauer (Rost) oder anderen Gründen sinnvoll?

Gruß
Zappa
Benutzeravatar
Don Marco
King of BBQ
King of BBQ
Beiträge: 19369
Registriert: 08.07.2006, 18:06
Wohnort: Wiesmoor / Ostfriesland
Kontaktdaten:

02.08.2017, 16:51

Dicke (=Masse) macht Sinn um Hitze zu Puffern und somit Schwankungen auszugleichen. Natürlich ist auch die Lebensdauer ein Thema. Bei der Garkammer reichen 6mm allemal, bei der Firebox kann es auch gerne das doppelte sein oder man isoliert die Firebox. Dadurch sinkt der Brennstoffbedarf enorm und man kann ein kleines sauberes Feuer fahren. Ich habe in USA mit 12mm Firebox Smokern von Dave Klose gesmoked und das macht einen gewaltigen Unterschied.

Was die Garkammer angeht, 20" Durchmesser ist schon gut, 24" noch nen bischen besser weil der Zug besser wird, mehr Raum für einen 2. Rost bleibt und auch Gastronorm Schalen, Roste usw. längs rein passen. Dafür kann man dann gerne auf ein bischen Länge des Smokers verzichten.
Wenn er eh auf Auftrag gebaut wird sollte das ja möglich sein.

Ein gut konzipierter 24" Smoker wird bedeutend besser laufen und weniger Holz brauchen als die gängigen 16" Röhrchen.

:cheers:

DM
Learning by burning!
IMBAS Certified MOINK Baller

www.we-are-bbq.de
www.don-marcos-bbq.de
Zappa
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 101
Registriert: 11.06.2010, 21:38

14.08.2017, 20:47

Nochmals Danke für deine Info. Ich werde mich wieder melden wenn das Telefonat erfolgte und ich den Smoker bestellt habe :)
Bis dahin Grill on und beste Grüße!
Zappa
Benutzeravatar
Merschl
Gruftigriller
Gruftigriller
Beiträge: 7405
Registriert: 21.03.2008, 00:23
Wohnort: SNH

15.08.2017, 11:19

Es gibt auch super Smoker von Brandwerk,
hatte ich auf der DGM dabei, zum Anschauen
merschlBild

"vivero craticulae ergo sum"United Grillers
Antworten