Ovale Gusspfanne

Für alle die Hilfe bei der Kaufentscheidung für Grills und Zubehör benötigen.

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2749
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

03.12.2018, 15:15

Mahlzeit,
Ich such mir schon geraume Zeit den Hintern ab.
Gesucht wird eine Ovale Gusseiserne Fischpfanne.
Das einzigste was Ich finden kann ist die Skeppshult aber die scheidet direkt aus da diese eine runde Auflagefläche in der Mitte hat und nicht voll aufliegt.

Eine DeBuyer fällt auch flach da die Kochzonen auf dem Ceranfeld nur eine Barbieausgabe jener solcher erlauben.

Hat einer unserer Händler sowas schon bei Lodge und co. gesehen oder jemand einen anderen Tipp?


Ich will nix beschichtetes für die Küche haben.
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 5927
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

03.12.2018, 20:40

Hi,

im GSV (oder hier?) hatte mal jemand welche bei Amazon gefunden
https://www.amazon.de/Gusseisen-Pfanne- ... fanne+oval

Schau mal, da findest Du einiges.

viele Grüße
Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2749
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

03.12.2018, 20:48

Hey Flo,
danke!
Ja das TAILchen hab Ich auch entdeckt.
Nur etwas klein.

Hab heute nochmal Skeppshult gequält.
Der nette Herr Roth vom deutschen Skeppshult Shop hat mir ja von der Fischpfanne abgeraten.

Vorschlag die Ofenform 30x20cm

Muss Ich jetzt mal drüber pennen.

Die Crepéspfanne wandert auf jeden Fall in mein Reich. Ich brauch definitiv mehr Guss.

Der LeCrueset Klon von Ikea reicht nicht mehr
:-#
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
Jock
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 52
Registriert: 01.02.2015, 16:36

03.01.2019, 21:28

Die hier habe ich seit fünf Jahren in Betrieb, wie alles von de Buyer wird sie immer besser im Laufe der Zeit.
Mittlerweile hängt nichtmal mehr Empfindliches wie Schollenfilet an:

https://www.debuyer.com/en/products/car ... frying-pan
Grüss' Euch!
Axel

... and the beat goes on...
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3619
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

03.01.2019, 22:10

Seitdem ich 2 Debuyer in Gebrauch hab,habe ich mich von allen Gusspfannen getrennt.Ist halt ne eigene Liga.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5642
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.01.2019, 07:47

Pfeffii hat geschrieben:
03.01.2019, 22:10
Seitdem ich 2 Debuyer in Gebrauch hab,habe ich mich von allen Gusspfannen getrennt.Ist halt ne eigene Liga.
Was macht die Marke denn besser als andere "Eisenpfannen"?
Hab gerade mal gegoogelt und verstehe den Preis nicht.

Hab auch Eisenpfannen im Einsatz, aber ich mag die Hitzespeicherung bei den Gusspfannen...

Kommt halt auf den Einsatzzweck an.
Hab sogar "wieder" ne beschichtete im Einsatz, die schon recht lange vernünftig "spielt"! :-#
:winke:
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2749
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

04.01.2019, 08:47

DeBuyer wäre für mich immer die erste Wahl.
Kenne Ich seit meiner Ausbildung.

Aber eine zu große Pfanne auf einem zu kleinen Ceran-Feld zu betreiben kann schnell schief gehen. Muss nicht aber kann.
Und da wäre mir die Investition too much.
Um den Größenunterschied von 4 cm auszugleichen setz Ich auf Masse.

Kein Verzug in der Gussmasse.
Eine DeBuyer kann von jetzt auf nacher verzogen sein.

Aber hier gilt jedem das seine.
Hätte Ich hier die Möglichkeit ein Gaskochfeld zu installieren wäre die Wahl auch bei DeBuyer gelandet.
Aber so eben nicht.

@Pepsi
Teuer sind die DeBuyer jetzt nicht.

Bei den Skeppshult Pfannen: jaa die sind teuer.

Warum?
Kein Chinaguss, welcher zwar jetzt auch nicht schlechter ist.
Aber dafür Handarbeit aus Schweden.
Der Löwenanteil bleibt aber bei den Händlern liegen.
Im Werksverkauf kosten die TAILE nur die Hälfte.

Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit meiner Wahl.
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5642
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

05.01.2019, 10:17

Meine sind aus ner deutschen Schmiede. Ich glaub die, wo Frank auch mal war. Hammerschmiede Scholl, oder so?
Die hab ich schon Ewigkeiten und die haben die Hälfte gekostet.
Meiner Schwester hab ich eine aus dem Metro Sortiment geschenkt. Die war sogar noch günstiger und macht das Selbe - ist halt ne Eisenpfannen! :keineahnung:

Unterschied hab ich immer noch nicht verstanden, aber ist auch nicht so wichtig. :cheers:
:winke:
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18611
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

05.01.2019, 13:11

Genau. Hammerschmiede Scholl im Allgäu. :rules:
Aber Ovales hat der nicht. :keineahnung:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2749
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

05.01.2019, 19:03

Pepsi ganz ehrlich?
Pfanne isch Pfanne :keineahnung:

Ob geschmiedet, gewalzt, gegossen oder AntiHaft.
Am Ende machen alle das Selbe.

Markenbranding ist eben teuer :lol:

Und die Pfannen vom Scholl sind sehr gut!
Aber die billigen von Aldi und co. für ihre 9€ sind nicht schlechter.


Jeder benutzt das Material welches ihm am besten zusagt.
Ich hab mich auf Guss eingeschossen kenne aber aus meiner Lehre die Eisenpfannen von DeBuyer und würde bei Gas diese Art verwenden.
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5642
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

06.01.2019, 10:09

Thisamplifierisloud hat geschrieben:
05.01.2019, 13:11
Genau. Hammerschmiede Scholl im Allgäu. :rules:
Aber Ovales hat der nicht. :keineahnung:
Die muss man ganz stark erhitzen und dann auf bevorzugte Länge ziehen! :ironie:

:cheers:
:winke:
Antworten